kunde
Aktuelles

MESSORDNUNG DER DOMPFARREI ST. FLORIN 

Die Heiligen Messen werden bis auf Weiteres aus der Kathedrale St. Florin auf dem Gemeindekanal live übertragen. Zur Teilnahme über Fernsehen oder Internet sind alle herzlich eingeladen.

 
 
 
 
 
 
 
 
Heilige Messen:

Montag bis Freitag: 19.00 Uhr

Samstag: 18.00 Uhr

Sonntag: 9.30 Uhr

Rosenkranz:

Montag, Dienstag, Donnerstag: 18.30 Uhr

Anbetung:

Freitag: 18.00 Uhr
 
 
 
 
 
Dienstag, 8. juni

18.30   Rosenkranz (St. Josef)

19.00   Heilige Messe (St. Josef)

 

Mittwoch, 9. juni

Hl. Ephräm der Syrer

18.30   Beichtgelegenheit

19.00   Heilige Messe

† Siebenter für Irene Konrad

† Stiftmesse für:

- Quido Marxer und Olga, geb. Rauch, Schwester Antonia Marxer

- Gebhard Röckle und Viktoria, geb. Nägele, Sohn Franz und Tochter Viktoria

- Paul Real und Maria, geb. Lang, sein Bruder Rudolf und seine Schwester Anna Hilti, geb. Real sowie die Eltern Adolf und Amalia, geb. Marxer

- August Sprenger und Selina, geb. Nigg

- Prof. Dr. Dr. Herbert Batliner

 

DONNERSTAG, 10. juni

15.30   Hl. Messe im LAK (nur Bewohner)

18.30   Rosenkranz

19.00   Heilige Messe

 

Freitag, 11. Juni

Heiligstes Herz Jesu

18.00   Heilige Messe

19.00   Jugendgottesdienst

 

SAMSTAG, 12. Juni

Unbeflecktes Herz Mariä

  8.00   Heilige Messe

17.00   Beichtgelegenheit

18.00   Vorabendmesse

 

Sonntag, 13. Juni

  8.00   Frühmesse

  9.30   Festmesse zum hundertjährigen Bestehen des Frauenvereins

11.00   Spätmesse

17.00   Vesper

 

montag, 14. Juni

18.30   Rosenkranz, Beichtgelegenheit

19.00   Heilige Messe

 

Dienstag, 15. juni

Hl. Vitus

18.30   Rosenkranz (St. Josef)

19.00   Heilige Messe (St. Josef)

20.00   Bibelabend mit Domvikar Dr. Josef Maria Otter im Vereinsraum (LAK)

 

Mittwoch, 16. juni

Hl. Benno

18.30   Beichtgelegenheit

19.00   Heilige Messe

† Stiftmesse für:

- Bethli Gerster, geb. Spitz

- Anton Hemmerle und Maria, geb. Risch, seine Eltern Peter und Katharina, geb. Ospelt

- Bruno Ospelt

- Olga Zipperle

- Olga Nigg, geb. Bertsch

- Max Ospelt und Mina, geb. Hemmerle

† Gedenkmesse für:

- Hildegard Brunhart sowie die Eltern Hilda und Josef Brunhart-Hilti

- Roswitha Lepidas-Wolf

 

Donnerstag, 17. juni

15.30   Hl. Messe im LAK (nur Bewohner)

18.30   Rosenkranz

19.00   Heilige Messe

 

FREITAG, 18. juni

18.00   Anbetung

19.00   Heilige Messe

 

Soweit nicht anders vermerkt, finden die Messfeiern in der Kathedrale statt.

 

Jugendgottesdienst

Am Freitag, 11. Juni 2021, feiern wir um 19.00 Uhr einen Jugendgottesdienst in der Kathedrale. Die reguläre Abendmesse findet deshalb an diesem Tag schon um 18.00 Uhr statt.

 

Hundert Jahre Frauenverein

Am 10. Juni 1921 gründete Johannes de Florin, Pfarrer von Vaduz, den "Katholischen Mütterverein Vaduz". Heute "Frauenverein Vaduz" genannt, feiert dieser nun sein hundertjähriges Bestehen. Die bis heute fortgeführten kirchlichen Anlässe erinnern immer noch an die ursprünglichen Wurzeln des Vereins in der katholischen Kirche.

Zahlreiche Veranstaltungen im Jahr bereichern das Vereinsleben. Die Frauen finden im Frauenverein Vaduz bis heute eine gute Gemeinschaft. Sie helfen aber auch Bedürftigen im In- und Ausland: Die Einnahmen aus dem Wohltätigkeitsbazar, dem Vaduzer Suppentag und die Einnahmen der seit 1976 bestehenden Brockenstube, die in diesem Jahr ihr 45jähriges Jubiläum feiern kann, erwirtschaften die Frauen mit vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit.

Zu diesem Jubiläum erscheint die Festschrift "Us üserna Hend erschaffa". Sie zeigt erstmals auf, welche bedeutende Rolle der Frauenverein Vaduz für das Gemeindeleben in den vergangenen 100 Jahren gespielt hat und bis heute spielt.

Die vom Frauenverein Vaduz veranstalteten Anlässe sind den Vaduzerinnen und Vaduzern in schöner Erinnerung und werden bis heute gerne besucht, zumal immer der Gedanke der Wohltätigkeit mitspielt.

Um diesen Jubiläumsanlass gebührend zu feiern, gestaltet der Frauenverein Vaduz am 13. Juni 2021, um 9.30 Uhr, in der Pfarrkirche Vaduz einen Festgottesdienst und freut sich auf zahlreiche Mitfeiernde.

 

Jahr des Heiligen Josef

Am 8. Dezember 1870 hat der selige Papst Pius IX. den Heiligen Josef zum Schutzpatron der gesamten Kirche erklärt – 150 Jahre später begann deshalb auf Wunsch von Papst Franziskus mit dem 8. Dezember 2020 ein dem Heiligen Josef geweihtes Jahr. Er ist der besondere Beschützer der Familien und Sterbenden; weder Softie noch Macho, ist er zudem auch ein Vorbild der christlichen Männer und insbesondere Väter.

 

Hauskommunionen

An jedem ersten Freitag im Monat, dem Herz-Jesu Freitag, wird die Heilige Kommunion allen gebracht, die das möchten. Da aufgrund der momentanen Lage der Kirchbesuch für manche Gläubige erschwert ist, sind Sie alle eingeladen, sich beim Pfarramt zu melden, wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause.

 

Erinnerung: Corona-Massnahmen

Derzeit gilt es, mit gesteigerter Aufmerksamkeit das bisher schon gültige Schutzkonzept einzuhalten – das bedeutet vor allem Abstand halten. Möglicherweise kommen in den nächsten Tagen zusätzliche Einschränkungen hinzu. Die entsprechenden Regeln werden als Schutzkonzept im Schaukasten und an der Kirchentür veröffentlicht.

 


Gebet gegen die Epidemie

Allmächtiger Gott, der du die Sünden deines Volkes vergibst und alle seine Gebrechen heilest; der du dich nennst: der Herr, unser Arzt, und deinen geliebten Sohn gesandt hast, dass er unsere Krankheiten trage; blicke herab auf uns, die wir demütig vor Dir stehen.

Wir bitten dich in dieser Zeit der Epidemie und Not, gedenke deiner Liebe und Güte, die du je und je deinem Volk in Zeiten der Trübsal gezeigt hast.

Wie du die Versöhnung Aarons gnädig angesehen und der ausgebrochenen Plage Einhalt geboten hast, wie du Davids Opfer angenommen und dem Engel, dem Verderber, befohlen hast, seine Hand abzulassen, so nimm auch jetzt unser Gebet und Opfer an und erhöre uns nach deiner Barmherzigkeit.

Wende diese Krankheit von uns ab; lass die, die davon befallen sind, wieder genesen; beschütze die, welche durch deine Güte bisher bewahrt geblieben sind, und lass die Plage nicht weiter um sich greifen. Amen.

Hl. Maria, Heil der Kranken - bitte für uns!

Hl. Corona - bitte für uns!

Hl. Sebastian - bitte für uns!

Hl. Rochus - bitte für uns!

 

 

 

Kath. Dompfarramt Sankt Florin - St. Florinsgasse 17 - 9490 Vaduz - LIECHTENSTEIN - Tel: (00423) 232 36 16