kunde
Aktuelles

MESSORDNUNG DER DOMPFARREI ST. FLORIN 

Die Heiligen Messen werden bis auf Weiteres aus der Kathedrale St. Florin auf dem Gemeindekanal live übertragen. Zur Teilnahme über Fernsehen oder Internet sind alle herzlich eingeladen.

 

 

 

Zum Livestream

 
 

 

Heilige Messen:

Montag bis Freitag: 19.00 Uhr

Samstag: 18.00 Uhr

Sonntag: 9.30 Uhr

Rosenkranz:

Montag, Dienstag, Donnerstag: 18.30 Uhr

Anbetung:

Freitag: 18.00 Uhr
 
 
 
 
 
 
 
SAMSTAG, 16. JANUAR

  8.00   Heilige Messe

17.00   Beichtgelegenheit

18.00   Vorabendmesse

 

SONNTAG, 17. JANUAR

  8.00   Frühmesse

  9.30   Hl. Amt

11.00   Spätmesse

17.00   Vesper

 

MONTAG, 18. JANUAR

18.30   Rosenkranz

19.00   Heilige Messe

 

dienstag, 19. JANUAR

18.30   Rosenkranz (St. Josef)

19.00   Heilige Messe (St. Josef)

 

Mittwoch, 20. januar

Hl. Fabian, Hl. Sebastian

19.00   Heilige Messe

† Stiftmesse für:

- Eusebius Ospelt und sein Bruder Wilhelm mit Maria Katharina, geb. Batliner sowie Hermann Meier und seine Tochter Hanny Triet, geb. Meier und Maria Meier, geb. Ospelt

- Hilda Wolf und Geschwister Engelbert, Luis, Norbert, Rosa und Annemarie und deren Eltern Johann und Rosa, geb. Ospelt und Angehörige

- Christa Fehr und Berthold Fehr

- Prinz Georg von und zu Liechtenstein

- Alois Risch

- Margit Risch, geb. Swoboda

- Imelda Noser

 

Donnerstag, 21. JANUAR

Hl. Meinrad, Hl. Agnes

15.30   Hl. Messe im LAK (nur Bewohner)

18.30   Rosenkranz

19.00   Heilige Messe

 

Freitag, 22. JANUAR

Hl. Vinzenz Pallotti

Hl. Vinzenz, Diakon, Märtyrer

18.00   Anbetung

19.00   Heilige Messe

 

Samstag, 23. Januar

Sel. Heinrich Seuse

  8.00   Heilige Messe

17.00   Beichtgelegenheit

18.00   Vorabendmesse

 

Kollekte in allen Sonntagsgottesdiensten:

Caritas Liechtenstein

Herzliches Vergelt’s Gott

 

Sonntag, 24. JANUAR

  8.00   Frühmesse

  9.30   Heiliges Amt

11.00   Spätmesse

17.00   Vesper

 

MONTAG, 25. januar

Bekehrung des Hl. Apostels Paulus

18.30   Rosenkranz

19.00   Heilige Messe

 

Dienstag, 26. januar

Hl. Timotheus und Hl. Titus, Bischöfe, Apostelschüler

18.30   Rosenkranz (St. Josef)

19.00   Heilige Messe (St. Josef)

KEIN Bibelabend!

 

Mittwoch, 27. januar

Hl. Angela Merici

19.00   Heilige Messe

† Stiftmesse für:

- Josef Ospelt und Ludwina, geb. Bachmann

- Maria Röckle, ihre Eltern Emil und Clothilde, geb. Batliner

- Dr. Eugen Hänggi und Ida, geb. Roderer

- Eugen Nigg und Inge, geb. Kudla, sein Bruder Ludwig, die Eltern Eugen und Agnes, geb. Hilti, die Grosseltern Johann und Katharina, geb. Walser

- Gabriel Hiener und Hedwig, geb. Rheinberger, Benjamin Steck und Adele, geb. Patscheider und Angehörige

- Werner Ospelt, seine Eltern Meinrad und Maria, geb. Beck

 

DONNERSTAG, 28. januar

Hl. Thomas von Aquin, Ordenspriester

15.30   Hl. Messe im LAK (nur Bewohner)

18.30   Rosenkranz

19.00   Heilige Messe

 

FREITAG, 29. januar

18.00   Anbetung

19.00   Heilige Messe

 

Soweit nicht anders vermerkt, finden die Messfeiern in der Kathedrale statt.

 

Sternsinger und Hilfsprojekte

Leider war die Sternsinger-Aktion im gewohnten Rahmen heuer nicht möglich. Dass der Haussegen dennoch in alle Haushalte kommt und wir Spenden für die hilfsbedürftigen Kinder in Burkina Faso und Beirut sammeln konnten, ist dem eifrigen Einsatz unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und der einen Sternsingergruppe zu verdanken, die heuer beim Pontifikalamt an Erscheinung des Herrn alleine die Sternsinger Vaduz vertreten hat. Sie zeigen, wieviel Hilfe und Frohsinn einige wenige Leute bringen können – dafür ein herzliches Vergelts Gott!

Weitere Informationen über die geförderten Hilfsprojekte finden Sie am Schriftenstand der Kathedrale Vaduz.

 

Weihwasserflaschen

Die Hilfsprojekte unserer Sternsinger können Sie auch durch den Kauf der Weihwasserflaschen in der Kathedrale unterstützen. Die hochwertigen Glasflaschen mit Bildern aus unserer Kathedrale St. Florin eignen sich auch als einzigartiges Geschenk und helfen mit, den Segen Gottes zu allen Menschen zu bringen.

 

Zum neuen Jahr

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes und frohes neues Jahr! Niemand kann wissen, was es bringen mag, aber mit der Kraft unseres Gottes, der selbst Sünde und Tod besiegt hat, dürfen wir zuversichtlich vertrauen, dass Er uns auch heuer wieder Seinen Segen schenkt. Und damit sind wir sicher, denn: „An Gottes Segen ist alles gelegen!“

 

Haussegen im Neuen Jahr

Die gesegneten Aufkleber mit dem Haussegen 20*C+M+B*21 erhalten Sie heuer direkt nach Hause, das Dreikönigswasser können Sie in der Kirche mitnehmen – und wenn Sie möchten, kommt ein Priester unserer Pfarrei gerne zu Ihnen, um Haus und Wohnung zu segnen. Der Segen Gottes ist immer gratis, schnell, und vor allem: hilfreich in unserer schwierigen Zeit! Beginnen wir deshalb auch dieses neue Jahr 2021 mit Gottes Segen.

 

Hauskommunionen

An jedem ersten Freitag im Monat, dem Herz-Jesu Freitag, wird die Heilige Kommunion allen gebracht, die das möchten. Da aufgrund der momentanen Lage der Kirchbesuch für manche Gläubige erschwert ist, sind Sie alle eingeladen, sich beim Pfarramt zu melden, wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause.

 

Erinnerung: Corona-Massnahmen

Derzeit gilt es, mit gesteigerter Aufmerksamkeit das bisher schon gültige Schutzkonzept einzuhalten – das bedeutet vor allem Abstand halten. Möglicherweise kommen in den nächsten Tagen zusätzliche Einschränkungen hinzu. Die entsprechenden Regeln werden als Schutzkonzept im Schaukasten und an der Kirchentür veröffentlicht.

 


Gebet gegen die Epidemie

Allmächtiger Gott, der du die Sünden deines Volkes vergibst und alle seine Gebrechen heilest; der du dich nennst: der Herr, unser Arzt, und deinen geliebten Sohn gesandt hast, dass er unsere Krankheiten trage; blicke herab auf uns, die wir demütig vor Dir stehen.

Wir bitten dich in dieser Zeit der Epidemie und Not, gedenke deiner Liebe und Güte, die du je und je deinem Volk in Zeiten der Trübsal gezeigt hast.

Wie du die Versöhnung Aarons gnädig angesehen und der ausgebrochenen Plage Einhalt geboten hast, wie du Davids Opfer angenommen und dem Engel, dem Verderber, befohlen hast, seine Hand abzulassen, so nimm auch jetzt unser Gebet und Opfer an und erhöre uns nach deiner Barmherzigkeit.

Wende diese Krankheit von uns ab; lass die, die davon befallen sind, wieder genesen; beschütze die, welche durch deine Güte bisher bewahrt geblieben sind, und lass die Plage nicht weiter um sich greifen. Amen.

Hl. Maria, Heil der Kranken - bitte für uns!

Hl. Corona - bitte für uns!

Hl. Sebastian - bitte für uns!

Hl. Rochus - bitte für uns!

 

 

 

Kath. Dompfarramt Sankt Florin - St. Florinsgasse 17 - 9490 Vaduz - LIECHTENSTEIN - Tel: (00423) 232 36 16