kunde
Aktuelles

MESSORDNUNG DER DOMPFARREI ST. FLORIN 

Die Heiligen Messen werden bis auf Weiteres aus der Kathedrale St. Florin auf dem Gemeindekanal live übertragen. Zur Teilnahme über das Fernsehen oder Internet sind alle herzlich eingeladen: Montag, Mittwoch und Freitag um 19.00 Uhr, Samstag um 18.00 Uhr und Sonn- oder Feiertag um 9.30 Uhr.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Heilige Messen:

Montag bis Freitag: 19.00 Uhr

Samstag: 18.00 Uhr

Sonntag: 9.30 Uhr

Rosenkranz:

Montag, Dienstag, Donnerstag: 18.30 Uhr

Anbetung:

Freitag: 18.00 Uhr
 

 

 

 

Dienstag, 22. november

Hl. Cäcilia

18.30   Rosenkranz (St. Josef)

19.00   Heilige Messe (St. Josef)

20.00   Bibelabend mit Domvikar Dr. Josef Maria Otter im Vereinsraum (LAK)

 

Mittwoch, 23. november

Hl. Klemens I., Hl. Kolumban

18.30   Beichtgelegenheit

19.00   Heilige Messe

† Dreissigster für Paul Ospelt

† Stiftmesse für:

- Gustav Beck und Margarethe, geb. Kogoj

† Gedenkmesse für:

- Barbara Plüss

 

donnerstag, 24. november

Hl. Andreas Dung-Lac und Gefährten

15.30   Hl. Messe im LAK

18.30   Rosenkranz

 

Freitag, 25. november

Hl. Katharina von Alexandrien

18.00   Anbetung

19.00   Heilige Messe

 

samstag, 26. november

Hl. Konrad und Hl. Gebhard

  8.00   Heilige Messe

17.00   Beichtgelegenheit

18.00   Vorabendmesse, musikalisch begleitet vom Frauenchor Xang

 

Kollekte in allen Sonntagsgottesdiensten:

Opfer für das Kirchenblatt In Christo

Herzliches Vergelt’s Gott

 

Sonntag, 27. november

1. Adventssonntag

In allen Heiligen Messen Segnung der Adventskränze!

  8.00   Frühmesse

  9.30   Heiliges Amt

11.00   Spätmesse (St. Josef)

17.00   Adventskonzert des Männergesangvereins Vaduz

 

Montag, 28. november

18.30   Rosenkranz, Beichtgelegenheit

19.00   Heilige Messe

 

Dienstag, 29. november

6.30     Rorate-Messe in der Kathedrale, anschliessend Frühstück im LAK

18.30   Rosenkranz (St. Josef)

19.00   Heilige Messe (St. Josef)

 

Mittwoch, 30. november

Hl. Andreas, Apostel

18.30   Beichtgelegenheit

19.00   Heilige Messe

† Stiftmesse für:

- Hofkapellmeister Josef Gabriel Rheinberger und Franziska, geb. Jägerhuber

- Maria Wille, geb. Eberle

- Gisela Wolf

- Walter Verling

† Gedenkmesse für:

- Hugo Büchel und Elwina sowie die Söhne Kurt und Josef

- Theobald Wille mit Sohn Theobald und seine Schwiegereltern Josef Wohlwend und Rosa, geb. Büchel

 

donnerstag, 1. dezember

15.30   Hl. Messe im LAK

18.30   Rosenkranz

 

Freitag, 2. dezember

Herz-Jesu-Freitag

Hl. Luzius

18.00   Anbetung

19.00   Heilige Messe, anschliessend Einzelsegen mit der Reliquie des Hl. Luzius von Chur

 

Soweit nicht anders vermerkt, finden die Messfeiern in der Kathedrale statt.

 

Vorabendmesse mit Frauenchor Xang

Am Samstag, 26. November, beginnt mit der Sonntagvorabendmesse um 18.00 Uhr die Adventszeit. Als musikalische Einstimmung auf diese schöne vorweihnachtliche Zeit wird der Frauenchor Xang die Vorabendmesse musikalisch gestalten.

 

Adventskonzert des MGV Vaduz

Am Sonntag, 27. November, wird der Abend des 1. Adventssonntag besonders feierlich abgerundet: um 17.00 Uhr lädt der Männergesangverein Vaduz zum Adventskonzert in die Kathedrale St. Florin.

 

Wohltätigkeits-Bazar des Frauenvereins Vaduz

Am 26./27. November findet im Rathaus-Saal der Wohltätigkeits-Bazar des Frauenvereins Vaduz statt. Die Türen werden am Samstag von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr und am Sonntag von 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Ein vielfältiges Sortiment an Hand- und Bastelarbeiten, hausgemachten Spezialitäten, Kränzen und Geschenkartikeln und vielem mehr erwartet die Besucher. Lassen sie sich von leckeren, selbstgebackenen Kuchen und Torten mit Kaffee verwöhnen. Der Erlös des Bazars kommt vollumfänglich karitativen Institutionen im In- und Ausland zugute. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Rorate-Messen im Advent

Die Rorate-Messen in diesem Jahr:

  • Dienstag, 29.11., 6.30 Uhr: Rorate in der Kathedrale, anschliessend Frühstück im LAK
  • Dienstag, 6. 12., 6.30 Uhr: Rorate in St. Josef, anschliessend Frühstück in der Primarschule Ebenholz
  • Dienstag, 13. 12., 6.30 Uhr: Rorate in der Kathedrale, anschliessend Frühstück im LAK

 

Senioren-Adventskränzle des Frauenvereins Vaduz

Alle Seniorinnen und Senioren der Gemeinde Vaduz sind am Mittwoch 30. November 2022 um 14:00 Uhr ganz herzlich zum Adventskränzle mit hl. Messe, Kaffee, Kuchen und Nikolausbesuch ins LAK Haus St. Florin eingeladen. Der Vorstand des Frauenvereins Vaduz freut sich auf einen besinnlichen, frohen Nachmittag mit seinen Gästen.

Anmeldungen bis Montag 28. November nehmen Manuela Kranz Tel. 078/667 21 30 oder Hannelore Eller Tel. 232 36 41 gerne entgegen.

 

Informationsmaterial zur Kathedrale

Aufgrund der vermehrten Anfrage auch fremdsprachiger Besucher gibt es im Eingangsbereich neu eine kleine Broschüre, in der die wichtigsten Informationen über die Kathedrale St. Florin mit einigen Bildern zusammengefasst sind. Bisher sind die deutsche und englische Version erschienen, eine italienische Übersetzung folgt bald.

Ebenso gibt es einige neue Postkarten mit neuen Motiven, die der ausführlichen Fotodokumentation von Nils Vollmar zu verdanken sind.

 

Wir beten für die Verstorbenen

Der Monat November ist dem Gedenken an die Verstorbenen gewidmet. Als sterbliche Menschen betrifft der Tod uns unmittelbar: wir bleiben zurück, wenn andere auf dem letzten Weg vorausgehen, aber wir wissen auch, dass wir selbst diesen Weg eines Tages gehen werden. Wir Christen bekennen den Glauben, dass „der Tod nicht Ende sondern Beginn eines neuen Lebens“ ist, wie es in den Gebeten zum Begräbnis heisst: Abschied von dieser vergänglichen Welt, aber vor allem Heimkommen in der unvergänglichen. So feiern wir in der Kirche an Allerheiligen besonders jene, die schon im Himmel angekommen sind.

Damit verbindet sich das Gebet für die Verstorbenen, die noch auf dem Weg sind: die „armen Seelen“, deren besonders an Allerseelen beim Totengedenken an Allerheiligen gedacht wird. Hier geht es um das sogenannte Fegefeuer: das Wort mag in den letzten Jahren aus der Mode gekommen sein, der Glaube dahinter ist aber sehr wichtig. Wir beten für die Verstorbenen, weil wir nicht wissen, ob sie schon bereit sind für den Himmel oder ob es noch das eine oder andere gibt, was sie davon abhält. „Beten für die armen Seelen im Fegefeuer“ heisst also: wenn es irgendwie geht, wird Gott das Gute in der Seele finden und alles Schlechte wegnehmen. Auf diesem Weg der Läuterung nach dem Tod begleiten wir unsere lieben Verstorbenen durch unsere Gebete und können ihnen damit helfen, dass sie schneller ans Ziel kommen.

Ein besonders wichtiges Gebet ist dabei der Ablass zur Vergebung aller Sündenstrafen nach dem Tod: dieser kann für einen Verstorbenen in der ganzen Woche ab Allerheiligen erworben werden durch den Friedhofbesuch mit Gebet für die Verstorbenen, verbunden mit einem Gebet in der Meinung des Heiligen Vaters, einer aufrichtigen Beichte mit Abkehr von allen Sünden und dem Empfang der Heiligen Kommunion.

 

Jugendgottesdienst

Der Jugendgottesdienst mit Lobpreis wird in Zukunft an jedem zweiten Freitag um 19.00 Uhr im Monat stattfinden. Die reguläre Abendmesse wird an diesen Tagen jeweils um 18.00 Uhr gefeiert.

Die weiteren Termine im Jahr 2022 sind:

  • Freitag, 09. Dezember
 

Hauskommunionen

An jedem ersten Freitag im Monat, dem Herz-Jesu Freitag, wird die Heilige Kommunion allen gebracht, die das möchten. Da aufgrund der momentanen Lage der Kirchbesuch für manche Gläubige erschwert ist, sind Sie alle eingeladen, sich beim Pfarramt zu melden, wir kommen gerne zu Ihnen nach Hause.


Gebet gegen die Epidemie

Allmächtiger Gott, der du die Sünden deines Volkes vergibst und alle seine Gebrechen heilest; der du dich nennst: der Herr, unser Arzt, und deinen geliebten Sohn gesandt hast, dass er unsere Krankheiten trage; blicke herab auf uns, die wir demütig vor Dir stehen.

Wir bitten dich in dieser Zeit der Epidemie und Not, gedenke deiner Liebe und Güte, die du je und je deinem Volk in Zeiten der Trübsal gezeigt hast.

Wie du die Versöhnung Aarons gnädig angesehen und der ausgebrochenen Plage Einhalt geboten hast, wie du Davids Opfer angenommen und dem Engel, dem Verderber, befohlen hast, seine Hand abzulassen, so nimm auch jetzt unser Gebet und Opfer an und erhöre uns nach deiner Barmherzigkeit.

Wende diese Krankheit von uns ab; lass die, die davon befallen sind, wieder genesen; beschütze die, welche durch deine Güte bisher bewahrt geblieben sind, und lass die Plage nicht weiter um sich greifen. Amen.

Hl. Maria, Heil der Kranken - bitte für uns!

Hl. Corona - bitte für uns!

Hl. Sebastian - bitte für uns!

Hl. Rochus - bitte für uns!

 

 

 

Kath. Dompfarramt Sankt Florin - St. Florinsgasse 17 - 9490 Vaduz - LIECHTENSTEIN - Tel: (00423) 232 36 16