kunde
Richtlinien
Pfarrei – Caritas
St. Florin, 9490 Vaduz
 
Zweck
Zweck der Pfarrei-Caritas St. Florin ist es, die karitativen Aufgaben der Kirche in der Pfarrei St. Florin, Vaduz, soweit möglich wahrzunehmen.
 
Gruppe
Zur breiten Abstützung und zur Koordination der karitativen Tätigkeiten in der Gemeinde gibt es eine Gruppe, in der Hilfsfälle vorgetragen und Vergabungen besprochen werden.
Diese Gruppe besteht aus den hauptamtlichen Seelsorgern der Pfarrei St. Florin und Vertretern folgender Gremien: Caritas Liechtenstein, Familienhilfe, Frauenverein, Pfarreirat, Sozialreferat und Fürsorgekommission der Gemeinde.
 
Finanzen
An Geldmitteln stehen die Antoniuskasse, sowie für diesen Zweck bestimmte Einzelspenden und Legate zur Verfügung.
In konkreten Fällen kann auch eine Unterstützung durch eine andere karitativ tätige Organisation oder eine Stiftung vermittelt werden.
 
Verwendung
Die von Gläubigen zur Verfügung gestellten Geldmittel müssen zur Hilfe in Notfällen in der Pfarrei, in Ausnahmefällen auch ausserhalb der Pfarrei, eingesetzt werden. In der Regel werden keine grösseren Barbeträge abgegeben, sondern Rechnungen direkt bezahlt, Darlehen gewährt oder Gutscheine ausgestellt. Es werden keine Drittweltprojekte unterstützt.
 
Zusammenarbeit
Die Pfarrei-Caritas arbeitet ausser mit den in der Gruppe Pfarrei - Caritas vertretenen Organisationen auch mit dem „Amt für soziale Dienste“ zusammen.
 
Jahresrechnung
Die Jahresrechnung (ohne Nennung der Begünstigten) wird dem Kirchenrat zur Genehmigung vorgelegt.
 
Auflösung
Sollte die Pfarrei-Caritas aufgelöst werden, geht das Kapital an die Caritas Liechtenstein.
 
Vaduz, Februar 2014
Peter Fuchs Pfarrer / Ewald Ospelt, Bürgermeister / Klaus Biedermann, Kirchenrat                                       
Kath. Dompfarramt Sankt Florin - St. Florinsgasse 17 - 9490 Vaduz - LIECHTENSTEIN - Tel: (00423) 232 36 16